Fair Fashion

Frohe Weihnachten mit dreisechzig [+Gewinnspiel]

24. Dezember 2016

 

Kaum zu glauben, aber das Jahr ist schon wieder fast rum und tatsächlich: heute ist Weihnachten! Als erstes möchte ich euch, meinen lieben Lesern, natürlich ein wunderschönes Weihnachtsfest mit ruhigen, besinnlichen und entspannten Stunden wünschen – und auch, dass ihr auf das Jahr zurückblicken und ein gutes Gefühl daraus mitnehmen könnt.

Mein persönlicher Jahresrückblick ist in der Summe eigentlich ganz gut, auch wenn die letzten Wochen ziemlich beanspruchend für mich waren. Umso mehr freue ich mich darüber, dass ich jetzt – zum Ende des Jahres hin – für euch ein ganz besonderes Schmankerl habe, mit dem ich EUCH beschenken darf! Dazu aber später mehr 😉

 

 

Wer meinem Blog schon länger folgt, der weiß sicher, dass mir Fair Fashion sehr am Herzen liegt. Inmitten dieser ganzen schnelllebigen Bekleidungsindustrie auch immer mehr Marken und Unternehmen zu finden, die FÜR Menschen arbeiten (auf beiden Seiten) und denen die Fairness am Herzen liegt, macht mich jedes Mal aufs Neue glücklich.

Ihr könnt euch also sicher vorstellen, wie unglaublich euphorisch ich war, als ich von einem kleinen Label erfuhr, dass sich genau das auf den Leib geschrieben hat – fair produzierte Kleidung – und zusätzlich noch ganz aus meiner Nähe kommt! Hier in Thüringen ist die Fair Fashion-„Szene“ noch sehr, sehr dünn gesät (was sich hoffentlich in Zukunft ändern wird), und dann noch zu erfahren, dass es auch hier Menschen gibt, die sich für etwas so Gutes einsetzen? Großartig!

Eins kam also zum anderen, und ich saß mit Constanze, eine der zwei Gründer, an einem schönen Vormittag bei einem Kaffee zusammen.

 

 

Constanze und Sebastian haben das Label dreisechzig ins Leben gerufen. Die zwei hatten die Vision, nachhaltige Kleidung zu produzieren – und haben das Ganze kurzerhand einfach mal selbst in die Hand genommen. Seit Mitte letzten Jahres gibt es also Textilien von dreisechzig zu kaufen – und ich kann euch sagen, ihr werdet euch genau wie ich in die Sachen verlieben!

 

Denn: die Kleidungsstücke werden aus GOTS-zertifizierter Bio-Baumwolle hergestellt und in einer kleinen Manufaktur in der Nähe von Chemnitz produziert. Die Stoffe kaufen die beiden in Berlin und achten bei der Produktion ihrer Kleidung besonders auf hochwertige Qualität.

„Wir möchten den Produkten Raum geben“, hat Constanze im Gespräch mit mir gesagt und ich finde, das trifft es auf den Punkt: die Produktvielfalt bei dreisechzig ist nicht riesengroß, dafür setzen sie aber auf zeitlose, unkomplizierte Styles, die auch nach mehreren Saisons absolute Lieblingsstücke bleiben. Langlebigkeit wird hier groß geschrieben, und auch bei den Materialien wird alles durchdacht: so wird zum Beispiel kein Leder in den Produkten verwendet, sondern Papier, das auch noch waschbar ist. Daumen hoch dafür!

 

Die Gründer: Constanze und Sebastian

 

Als Start-Up-Unternehmen kämpfen die beiden aber natürlich auch mit den Problemen, die wohl jedes kleinere Unternehmen zu Beginn hat: beide betreiben das Unternehmen noch nebenberuflich, dafür aber mit ganz viel Herz. Jetzt planen die beiden natürlich für die Zukunft, auch über Thüringen hinaus bekannt zu werden und stecken dafür jede Menge Kraft und Anstrengung in das Label. Was man aber sofort gemerkt hat: sie stehen komplett dahinter und für sie ist Nachhaltigkeit und faire Produktion nicht einfach nur so dahergesagt, sondern Prämisse. Ich bin noch sehr gespannt, wohin der Weg dieses kleinen, aber feinen Unternehmen gehen wird und eins sei jetzt schon gesagt: ich nehme euch definitiv mit auf die Reise! 😉

 

Und obwohl das alles schon jetzt total genial klingt, setze ich sogar noch einen drauf. Gemeinsam mit dreisechzig darf ich heute – denn es ist ja schließlich Weihnachten! – den wundervollen KuschelDichEin-Cardigan aus dem aktuellen Sortiment verlosen.

Der Cardigan liegt schon bei mir, und ich kann euch verraten: der Name ist nicht übertrieben. Der Stoff ist wirklich unglaublich weich und flauschig und perfekt für die kühleren Tage! Und das Schönste daran: er besteht zu 100% aus Bio-Baumwolle.

 

 

 

 

Was ihr dafür tun müsst?

Hinterlasst mir bis zum 31.12.2016 einen Kommentar mit einer gültigen E-Mail-Adresse unter diesem Beitrag und verratet mir, wie wichtig euch Nachhaltigkeit bei eurer Kleidung ist! Doppelte Gewinnchancen habt ihr, wenn ihr dreisechzig auch auf Facebook folgt!

 

 

Ihr müsst außerdem über 18 Jahre alt sein und einen Wohnsitz in Deutschland, Österreich oder der Schweiz haben. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen. Eine Barauszahlung ist nicht möglich. Der Gewinner wird per E-Mail von mir benachrichtigt.

 

Mit diesem wie ich finde unglaublich tollen Weihnachtsgeschenk verabschiede ich mich in die „Weihnachtsferien“ und wünsche euch viel Erfolg beim Gewinnspiel und einen guten Rutsch ins neue Jahr! Passt gut auf euch auf! 🙂

 

 

Der Gewinn sowie die Bilder wurden mir freundlicherweise von dreisechzig zur Verfügung gestellt.

Das Gewinnspiel ist beendet!

You Might Also Like

23 Comments

  • Reply Anja F. 24. Dezember 2016 at 10:37

    Ich kaufe mittlerweile nur noch nachhaltige Kleidung 🙂
    In Sachsen-Anhalt (Magdeburg) sind aber Fair Fashion Läden auch noch sehr rar gesät, was unglaublich schade ist.
    Liebe Grüße,
    Anja
    (Ich folge dir auch über Facebook 😊)

  • Reply Jessika 24. Dezember 2016 at 10:45

    Hallo liebe Anni,
    Ich fange gerade an, mich mit fair fashion zu beschäftigen und bin ein großer Fan von dreiwöchigen. Ich finde es großartig, dass ein so tolles Label aus Thüringen kommt. Daumen hoch auch für die beiden sympathischen Gründer 🙂

    Viele liebe Grüße und ein wundervolles Weihnachtsfest, Jessi

  • Reply Elisa 24. Dezember 2016 at 14:04

    Bisher war es mir leider überhaupt nicht wichtig, aber mittlerweile versuche ich mich vegan zu ernähren und achte daher auch auf nachhaltige Mode und beschäftige mich immer mehr mit dem Thema.
    Elisa.paul@aol.com

    Ich wünsche dir ein schönes Weihnachtsfest

  • Reply Jessica Imgrund 24. Dezember 2016 at 17:29

    Hallo liebe Anni 🙂

    Früher war mir Nachhaltigkeit bei Kleidung nie so wichtig, es ging da in erster Linie darum, möglichst viel für möglichst wenig Geld zu bekommen. Dass das aber natürlich nicht mit fairen Produktionsbedingungen zu vereinen ist, ist auch klar. Erst als ich älter wurde und einige Reisen in Entwicklungsländer gemacht hatte, habe ich meine Sicht der Dinge diesbezüglich komplett verändert. Ich achte mittlerweile sowohl bei Lebensmitteln auf Nachhaltigkeit (da wo eben möglich), als auch bei Kleidung – da gibt es allerdings, wie ich finde, noch nicht so viele adäquate Alternativen – aber ich denke, das wird zukünftig immer mehr kommen. Ich gebe dieses „Mehr“ an Geld gerne aus, so kann ich es zumindest gut mit meinem Gewissen vereinen.

    LG und schöne Weihnachtstage 🙂

  • Reply Ann-Kathrin Wedekind 24. Dezember 2016 at 20:53

    Hallo 😄
    Mir ist Nachhaltigkeit bei Kleidung sehr wichtig. Sowohl im Sinne von „so lange wie möglich benutzen“ als auch im Sinne von „Fair Fashion kaufen“. Neue Kleidung kaufe ich nur von nachhaltigen Labels, ansonsten kaufe ich auch gerne Second Hand. Gerade bei Kinderkleidung ist Second Hand meine erste Wahl. Über den Cardigan würde ich mich auf jeden Fall sehr freuen.
    Ich folge dreisechzig auch auf Facebook,
    Liebe Grüße und frohe Weihnachten

  • Reply Sandra Ottmann 25. Dezember 2016 at 11:48

    Oh was für ein tolles Teil 🙂
    Leider findet sich in meinen bis jetzt kaum fair fashion aber in Zukunft möchte ich da mehr drauf achten. Da würde dieser Cardigan einen guten Anfang machen.

    Ich wünsche dir ein schönes Weihnachtsfest und einen guten Start in das neue Jahr.

  • Reply Gabriele Goldbach 25. Dezember 2016 at 15:11

    Ich habe schon bei den Beiden gekauft und kann es Jeden nur empfehlen. Der toller Stoff, sehr gut verarbeitet und was auch sehr wichtig ist schnelle Lieferung im liebevollen Päckchen mit persönlicher Widmung. Wünsche dem Beiden für die Zukunkft weiterhin alles Gute und Euch allen alles Gute für 2017.

  • Reply Melanie Baute 25. Dezember 2016 at 16:41

    Hallo.
    Bisher habe ich mir ehrlich gesagt, für meine Kleidung noch keine Gedanken drüber gemacht. Jedoch bei meinen 3 Kindern ist es mir sehr wichtig!
    Würde mich riesig über den wunderschönen Cardigan freuen.

    Liebe Grüße und ein schönes, besinnliches Weihnachtsfest 🎄

    Folge gerne auf Facebook

  • Reply Jenni 26. Dezember 2016 at 10:11

    Liebe Anni!

    Da hast du aber ein wirklich schönes Gewinnspiel organisiert!
    Ich kannte das Label noch gar nicht und folge gleich einmal über Facebook (Jenni Marr) – die Teile sind wirklich sehr schön, vor allem natürlich der Cardigan hier. 😉

    Mir ist Nachhaltigkeit bezüglich meiner Kleidung auch sehr, sehr wichtig geworden im Verlauf des letzten Jahres. Nachdem ich meinen Kleiderschrank so richtig gründlich ausgemistet habe, bin ich nun dabei, ihn nach und nach auf Fair Fashion umzustellen. Bisher funktioniert das ganz gut und jedes Teil, das den Capsule Wardrobe ergänzt, macht mich glücklich, weil ich weiß, dass es sehr lange dort bleiben wird und ich ein gutes Gewissen bezüglich der Herstellung und der Herkunft der Rohstoffe haben kann. 🙂

    Ich wünsche dir einen wunderbaren 2. Weihnachtsfeiertag – entspanne gut und verbringe viel Zeit mit deinen Lieben!

    Liebe Grüße
    Jenni

  • Reply Cristina Junker 27. Dezember 2016 at 11:33

    Hallo liebe Anni,

    schön zu wissen, dass auch bei dir die Szend für nachhaltige und faire Mode wächst 🙂

    Ich würde mich sehr über diesen Kuschelcardigan für meine Mami freuen, denn wir finden Nachhaltigkeit beide super!!

    Viele Grüße
    Cristina

  • Reply Anna 27. Dezember 2016 at 11:58

    Liebe Anni,

    Erst einmal von mir auch noch frohe Weihnachten (nachträglich, haha). Ich hoffe, du hattest schöne und entspannte Tage.

    Das Label kannte ich noch gar nicht, danke für die Vorstellung – ich finde es unheimlich klasse, wenn Menschen mit Visionen sich trauen, ihre Träume umzusetzen!

    Mir ist es unheimlich wichtig, nachhaltig zu konsumieren und ich achte bewusst darauf, nicht einfach etwas zu kaufen, nur um es zu besitzen. Seit einem Jahr kaufe ich gar nicht mehr bei konventionellen Shops, sondern entweder fair oder second hand und ich bemerke, dass mir der bewusste Konsum wirklich gut tut!

    Danke für das tolle Gewinnspiel, ich würde mich sehr über den Cardigan freuen!

    Liebe Grüße
    Anna

  • Reply Nina 27. Dezember 2016 at 13:32

    Wow der sieht wunderhübsch aus 💕

    • Reply Nina 27. Dezember 2016 at 13:35

      Oh ganz vergessen über Nachhaltigkeit zu schreiben, ist mir schon sehr wichtig. Bei kindersachen begann ich damit schon vor Geburt (Kinderwagen und co!) aber mehr und mehr achte ich auch bei mir darauf .

  • Reply Julie H. 27. Dezember 2016 at 13:36

    Nachhaltigkeit ist auf jeden Fall wichtig. Nur leider nicht so leicht mit unserem heutigen Leben zu vereinbaren. Achtsam sein, sich zurück zunehemen, die wichtigen Dinge im Leben in den Vordergrund zu stellen, den Konsum zu kontrollieren. Aber Mode ist so toll, und auch immer wieder neu, dass man gerne den Kleiderschrank mit neuen Stücken füllt.

  • Reply Samara 27. Dezember 2016 at 13:46

    Nachhaltigkeit ist mir sehr wichtig, ich kaufe mir deshalb auch lieber weniger, dafür aber hochwertigere und nachhaltige Kleidung (:

  • Reply Jenny Kalensee 27. Dezember 2016 at 14:08

    Ich finde den Cardigan total toll und wollte ihn mir auch schon bestellen, habe es aber bisher noch nicht gemacht aber vielleicht gewinne ich ja das coole Teil jetzt 😊 Ich würde mich sehr darüber freuen. Ich folge dreisechzig auch auf Facebook und kenne Constanze sogar persönlich. Ich finde es echt klasse, was die beiden auf die Beine gestellt haben und denke seit dem immer mehr über Nachhaltigkeit nach. Liebe Grüße Jenny

  • Reply Anna 27. Dezember 2016 at 17:18

    Der Cadigan sieht so schön kuschelig aus! 🙂
    Ich habe vor ca. einem Jahr angefangen immer mehr Nachhaltigkeit in meinen Kleiderschrank zu bringen.
    Jede Saison sortiere ich aus und gebe Sachen, die ich nicht mehr trage an eine gemeinnützige Organisation.
    Ich kaufe kaum noch Neues und wenn, dann muss für jedes neue Teil ein Altes weichen.
    Was ich neu kaufe ist zu 70% fair und nachhaltig produziert, nur bei Schuhen tue ich mich noch schwer.
    Ich folge dreisechzig auch via FB.
    Ganz liebe Grüße
    Anna

  • Reply Kathrin 27. Dezember 2016 at 17:25

    Hallo Anni,
    Ich versuche seitdem ich studiere meinen kleidungsstil minimalistisch umzustellen und vor allem hochwertige Klaeidung zu kaufen,von der ich lange was habe, von daher wär der Cardigan voll mein ding und ich würd mich doppelt und dreifach über ihm freuen 😊

  • Reply Jani 27. Dezember 2016 at 17:53

    Hallo Anni,
    Wirklich ein toller Post. Ich drücke den beiden die Daumen, dass sie ihren Shop in Zukunft hauptberuflich betreiben können 🙂
    Für mich ist Nachhaltigkeit beim Einkaufen sehr wichtig. Ich selbst kaufe nur selten ein und wenn dann Second Hand (zb über kleiderkreisel oder ubup) oder bei fair trade Händlern wie zb greenality. Der Cardigan sieht aber wirklich super aus, und wie die anderen würde ich mich sehr darüber freuen 🙂
    Liebe Grüße
    Jani

  • Reply zora_b 28. Dezember 2016 at 10:46

    Nachhaltigkeit spielt immer mehr eine zentrale Rolle bei der Klamotten Wahl. Ich versuche schon darauf zu achten. Habe dieses Jahr auch das erste mal ein Bio Fairtrade Shirt verschenkt. Hat sich besser angefühlt, als das von H&M…

  • Reply Christina 30. Dezember 2016 at 10:18

    Hallo, ich finde Nachhaltigkeit bei Kleidung wichtig… versuche oft darauf zu achten, aber ich bin da noch ganz am Anfang mir anzusehen welche Labels es gibt…

  • Reply Christoph 31. Dezember 2016 at 10:36

    Meine Freundin achtet mittlerweile sehr auf nachhaltige und faire Kleidung. Ist für mich also gar nicht mal mehr so leicht ihr eine Freude mit einem neuen Kleidungstück zu machen 😄.
    Deswegen würde sie sich sicher umso mehr über diesen tollen Cardigan freuen. Und die Farbe passt sowieso in ihren Schrank 🙂

    Liebe Grüße,
    Christoph

  • Reply Angelika 31. Dezember 2016 at 18:09

    Hallo Anni,
    danke für diesen tollen Post. Ich muss zugeben, dass ich früher nicht so viel auf Nachhaltigkeit geachtet habe, das hat sich aber seit den Kindern geändert. Mir ist nachhaltige Kleidung für die Kinder extrem wichtig, ich fand es immer schlimm, Kleidung auszupacken und diese dann nicht riechen zu können. Ich habe mich dann nicht getraut, meinen Kindern diese Kleidung anzuziehen und hab sie zurückgebracht. Jetzt gibt es weniger, dafür aber nachhaltiger. Und nachhaltiger ist für mich auch langlebiger, so kann man die Umwelt gleich doppelt schützen.
    Ich folge dir auf FB und auf Instagram, wünsche dir einen guten Rutsch und ein schönes neues Jahr.
    Liebe Grüße
    Angelika

  • Leave a Reply