Selbstfindung

Das ist dein Garten.

10. August 2016

 

 

Stell dir vor, du hättest einen Garten. Ein großes, weites Feld voll mit grünem Rasen, einem wundervollen Blick über Wiesen und Wälder – sonst nix.

 

Wäre das nicht schön?

 

…und was würdest du nun daraus machen? Ein Haus darauf bauen? Einen Baum pflanzen? Blumen und Kräuter sähen? Vielleicht eine Hängematte hinstellen.

Du würdest dafür sorgen, dass es schön aussieht, dass es dir gefällt – dass du jeden Morgen mit nackten Füßen über die Wiese laufen kannst und dich über das, was du besitzt, freuen kannst. Stell dir vor, du würdest dich ins Gras legen und den beruhigenden Duft der Natur einatmen, während die Sonne deine Nase kitzelt: wäre das nicht wundervoll?

Und du würdest sicherstellen, dass dein Garten für immer so schön bleibt. All deine Kraft investieren, um ihn zu hegen und zu pflegen, damit du dich weiterhin an ihm erfreuen kannst. Harte Arbeit reinstecken, aber du wüsstest, wofür du es tust: um zu ernten. Nicht nur Obst und Gemüse, vielleicht auch Kräuter, aber vor allem: Freude und das Gefühl, dass dich dein Garten so glücklich macht.

 

Was du auch machen würdest, wäre das Unkraut zu jäten. Denn es gehört schließlich auch dazu. Es macht deinen Garten sonst unansehnlich und du würdest dich weniger darüber freuen, wenn es hier Dinge gäbe, die dir nicht gefallen oder dich stören.

Und es ist schließlich deins, dein ganz eigener Fleck und dein eigenes Stückchen Grün, dass Liebe und Pflege braucht. Das, was dich stört – natürlich würdest du dafür sorgen, dass es verschwindet. Deine Hingabe wäre außerordentlich, denn du willst dich ja gut um das kümmern, was deins ist. Mit allem, was du hast und geben kannst.

 

Du würdest diesen Garten gut behandeln, bedingungslos, und dich einfach über die Ernte freuen und über das Glück, was es in dir auslöst. Würdest das Ergebnis genießen – auch wenn es ein stetiger Prozess ist und die Arbeit nie vorbei ist. Du würdest sie gerne machen, einfach, weil es sich lohnt!

 

Und jetzt kommt das Schönste daran:

Dieser Garten ist deine Seele.

 

 

dein-garten-1

 

 

You Might Also Like

4 Comments

  • Reply Jenni 10. August 2016 at 09:10

    Liebe Anni!

    Mein Gott, was für ein schöner und berührender Text!
    Ich glaube, es gibt dem absolut nichts mehr hinzuzufügen – außer: Danke!
    Das war eine schöne Motivation am Morgen. 🙂

    Liebe Grüße
    Jenni

    • Reply Annie 10. August 2016 at 09:47

      Vielen Dank, liebe Jenni <3 Auch hier nochmal! Wie schön, dass ich dich motivieren konnte!

  • Reply Delmareden 23. September 2016 at 23:42

    Ein wunderschöner Text LG delmareden

    • Reply Annie 26. September 2016 at 18:00

      Vielen Dank, das freut mich sehr! <3

    Leave a Reply